Informatics VIEW RAD

Das Informatics VIEW RAD ist ein flexibles System zur Bearbeitung, Beschriftung und Übertragung von digitalen Röntgenbildern aller Modalitäten. Durch viele Mess- und Werkzeugfunktionen, 3D-Visualisierung und Multimanare Rekonstruktion eignet sich diese Betrachtungs- und Befundungssoftware besonders für die Radiologie.

Der VIEWER für die Radiologie

  • schnelle und intuitive Bedienung zur Unterstützung der
    Arbeitsabläufe
  • reicher Funktionsumfang und anpassbare Arbeitsfläche
  • Hangingprotokolle, 3D-Visualisierung und viele nützliche
    Funktionen für die digitale Bildbearbeitung
  • Bildverteilung an Befundung, Brennstation, Zuweiser…
  • Ausgabe von Bilddaten auf CD, DVD, Paperprint, Mailversand…
  • skalierbare und unbegrenzte Kapazität
  • hervorragende Integration in vorhandene System
  • umfangreiche DICOM-Funktionen / Kommunikation / Import
    und Export
  • Unterstützung aller digitalen Modalitäten
Einsatzgebiete
  • Radiologien
  • radiologische Verbünde
  • Kliniken
  • Ambulanzen
  • Medizinische Versorgungszentren
Service
  • Vor-Ort-Betreuung
  • Standortanalyse
  • Projektplanug
  • Beratung
  • qualifizierter Support gewährleistet


Funktionen im Überblick

Allgemein
  • für alle gängigen Betriebssysteme
  • Buttons und Schriftgröße skalierbar
  • Multimonitor-Unterstützung
  • frei gestaltbare Nutzeroberfläche
Study Browser
  • Untersuchungstabelle
VIEWER
  • Bildbearbeitung, Vergleich mehrerer Untersuchungen, Bildfilter und Seriensynchronisierung
  • Konfigurierbare Werkzeugleiste
  • Hangingprotokolle
  • Erstellung von Viewer-Shortcuts
  • Messwerkzeuge (Abstände, Winkel, Cobb-Winkel, Sonde, Eichung, Punktdichte, Ratio, Anzeigen/Verstecken/Löschen von Notitzen, Optionen wie Ändern/Löschen und mehr)
  • Bilder-Beschriftung
  • Erstellen von Secondary Capture-Bildern
  • Konfigurierbare Scoutlines zum Anzeigen von Projektionsebenen und/oder Ebenenschnittlinien
  • Multiframe Bildwiedergabe, Zoom- und Lupenfunktion
  • Konturieren des Patienten-ROIs erstellen
  • MPR (Multiplanare Rekonstruktion)
  • Mehrmodalitätenfusion (CT/MR/PET), VOI-Definitionen
  • MIP
  • DRR Reprojektion (Erstellen Digital Rekonstruierter Röntgenbilder aus Patientenbilddaten)
  • 3D
  • DSA (Digitale Subtraktionsangiographie)
  • Anonymisierung von Studien/Patientendaten
  • Touch Screen-Modus
  • Volume Rendering, MIR (Informatics VIEW RAD Advance WS)
Dokumentation
  • Strukturierte Berichte (Sprachbericht, PDF oder Texttyp)
Import
  • Datenimport von Patienten-CDs, -DVDs und -USB
  • TWAIN-Schnittstelle (Capture Modul – Scanner, Digitalisierung von Videosignalen und Video-Aufzeichnung)
Export
  • Patienten-CD, -DVD oder USB (inkl. Informatics VIEW RAD Lite Viewer)
  • Bild-Export in eine Datei oder AVI-Videodatei inklusive allen Messungen (Dateiformate: JPEG, DICOM, TIFF, BMP)
Druck
  • DICOM-Druck auf allen handelsüblichen Imagern
  • DICOM-Druck in Originalgröße (1:1)
  • Windows Druck
Kommunikation
  • HIS/RIS Schnittstelle (Bildnummer oder GDT/BDT, weitere auf Anfrage)
  • DICOM Query/Retrieve, C-FIND, C-STORE, DICOM Print Client, DICOM Email
  • DICOM Worklist Client
Lizensierung
  • Einzelplatzlizenz (PC-basiert) mit Dongle
Sprachen
  • Deutsch • Englisch • Slowakisch • Tschechisch
Zertifizierung
  • CE 0434 / klassifiziert als ‚Class IIa medical device‘

Technische Änderungen sowie Irrtümer vorbehalten